bald gehts los

Salat für die Weihnachtsfeier: fertig.

Weihnachtsgeschenke: alle besorgt.

Bastelchaos: beseitigt.

Blumen: versorgt für die Weihnachtszeit.

Koffer: halb gepackt, aber schon voll.

 

Morgen arbeiten und in 7 Stunden so viel schaffen wie sonst in 10, weil abends Weihnachtsfeier. Mittwoch arbeiten und direkt danach: Ab nach Hause. Oh ich freu mich!

 

Ich freu mich auf den Holzofen, auf den Wald, auf die Menschen auf die Ruhe. Nur leider wird es das erste Weihnachten seit langem ohne Hund. Das wird seltsam. Nach Hause kommen und kein Hund begrüßt einen. Ganz seltsam und noch nicht vorstellbar.

Kommentar schreiben

Kommentare: 3
  • #1

    Florian (Montag, 20 Dezember 2010 23:08)

    Oje, der Eintrag hat mich total traurig gemacht! Grüß bitte alle in Fischi! Bis Donnerstag! :)

  • #2

    Anna (Dienstag, 21 Dezember 2010 19:26)

    Ohne Hund :(. Oh nein das wusste ich ja noch gar nicht. Wie traurig...wie unglaublich traurig! Das tut mir so leid!

  • #3

    Nils (Mittwoch, 29 Dezember 2010 19:21)

    Das tut mir sehr leid! Ich hoffe ihr hattet trotz dem leeren Hundebett ein gemütliches Beisammensein.